biene_0039

├╝ber Bienen

├╝ber Honig

Historische
Entwicklung

├╝ber Pollen

├╝ber Propolis

Kontakt

Impressum

etikett
http://www.gratis-besucherzaehler.de/
Bienenhaus

Imkerei Clos
seit ├╝ber 120 Jahren in der f├╝nften Generation

Propolis oder Kittharz, Bienenharz,
braucht die Biene zur Gesundheitsvorsorge. Sie stellt es aus dem Harz bestimmter B├Ąume (Pappeln, Birken, Weiden, Buche, Koniferen) und eigenen Fermenten her. Die Harze werden von den Bienen wie Pollen als H├Âschen an den Hinterbeinen in den Stock getragen. Mit diesem Kittharz sch├╝tzt sie ihren Stock vor Krankheitserreger, denn es wirkt wie ein nat├╝rliches Antibiotikum oder Desinfektionsmittel gegen Bakterien, Viren und Pilze. Hierzu werden Oberfl├Ąchen, beispielsweise auch das Innere der Wabenzellen f├╝r die Brut, mit einem hauchd├╝nnen Propolisfilm ├╝berzogen.
Mit Kittharz dichten Bienen ihre Wohnung ab, besonders im Herbst machen sie damit ihren Bau winterfest. Ein Bienenvolk produziert ca. 70g Propolis im Jahr.
Die konservierende Wirkung dieses Propolis haben schon die alten ├ägypter gesch├Ątzt, denn sie nutzten es zum einbalsamieren ihrer Mumien. Die Bienen kleiden mit Propolis ihren ganzen Stock aus, sie verengen das Flugloch damit und machen es auf diese Weise zudem wetterfest. Und auch Fremdk├Ârper oder Kadaver von Eindringlingen, die im Stock gefunden werden, ├╝berzieht die Biene in m├╝hevoller Arbeit mit dem desinfizierenden Harz.
Damit ist das Propolis das wertvollste und wichtigste Hygienemittel der Bienen. Es besteht im wesentlichen aus ca. 50% Harzen, bis 30% Wachs, 5% Bl├╝tenstaub, 10% ├Ątherische ├ľle und unl├Âslichen Bestandteilen. Au├čerdem enth├Ąlt es wertvolle Spurenelemente (z.B. Zink, Eisen und Kupfer) und Vitamine (z.B. Vitamin B und E). In der Monographie, herausgegeben vom Bundesinstitut f├╝r Arzneimittel und Medizinprodukte, steht, das Propolis u.a. bei nicht eitrigen Schleimhautentz├╝ndungen der Atemwege und der ableitenden Harnwege und bei diversen Hauterkrankungen als Hom├Âopathikum eingesetzt werden kann. Als Heilmittel wird es meistens in alkoholischen L├Âsungen angeboten.

┬╗Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch 4 Jahre zu leben;
keine Bienen mehr, keine Best├Ąubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr,
keine Menschen mehr…┬ź
 Albert Einstein

biene_0039
Familienwappen

Fam. Clos

zur Wappenbeschreibung