biene_0039

√ľber Bienen

√ľber Honig

Historische
Entwicklung

√ľber Pollen

√ľber Propolis

Kontakt

Impressum

etikett
http://www.gratis-besucherzaehler.de/
Bienenhaus

Imkerei Clos
seit √ľber 120 Jahren in der f√ľnften Generation

Historische Entwicklung
So alt die Menschheit ist, mindestens so alt ist auch die Biene. Seit mehr als 40. Mio. Jahren bev√∂lkern Bienen unsere Erde  und seit Jahrtausenden werden sie vom Menschen zur Honiggewinnung gehalten.  Bienenprodukte waren bereits in der Steinzeit schon begehrt. Als eines der √§ltesten V√∂lker auf unserer Erde blieb das Bienenvolk in seiner Art v√∂llig unver√§ndert und hat sich im Laufe der Zeit immer wieder an die wechselnden Lebensbedingungen angepasst.
Die √§lteste bekannte Zeichnung eines Menschen der einen Bienenstock r√§ubert ist √ľber 9.000 Jahre alt. Diese Form der Honignutzung ist √§lter als der Ackerbau! Schon vor   ca. 7.000 Jahren begann die gezielte Haltung von Bienen in Zentralanatolien.
Seit 1000 v. Chr. wurden in √Ągypten, wo Honig als Speise der G√∂tter galt, Bienenk√∂rbe benutzt. Auf dem Nil waren die ersten Wanderimker unterwegs. Die Griechen entdeckten die therapeutische leistungssteigernde Wirkung der Bienenprodukte. Bereits im Fr√ľhmittelalter standen im Salischen Gesetz von 510 hohe Strafen auf den Diebstahl von Bienen und Honig.
Aus dem Stern: Archäologen haben in Israel die Überreste von Bienenhäusern aus der Zeit Davids (1000 v. Chr.) entdeckt.
Die technische Entwicklung der Bienenhaltung ging sehr langsam vor sich. Am Anfang stand der einfache Honigraub, wie er auch noch heute in vielen Entwicklungsl√§ndern betrieben wird. Man sucht sich ein Bienennest und bricht die Waben heraus. Die Waben werden anschlie√üend gepresst, so dass der Honig heraus flie√üt. 
Erst 1865 entwickelte der italienische Major Francesco de Hruschka die Honigschleuder.

Honigträger
auf 6000 Jahrealter Höhlenmalerei
bei Valencia (Spanien).

honigsammler

¬ĽWenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch 4 Jahre zu leben;
keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr,
keine Menschen mehr…¬ę
 Albert Einstein

biene_0039
Familienwappen

Fam. Clos

zur Wappenbeschreibung